Kapellengemeinde St. Franziskus Flechum

St. Franziskus

 


St. Franziskus

 

St. Franziskus Flechum

 

 

 

 

Unsere „Flechumer Kirche“ wurde 1967 erbaut, nachdem sich Flechumer Bürger entschlossen hatten, die hölzerne, als Kirche dienende Baracke durch einen Neubau zu ersetzen. Alle Aktivitäten in und um die Kirche werden ehrenamtlich von vielen Gemeindemitgliedern geleistet. So ist zum Beispiel an der Außenreinigung das ganze Dorf straßenweise beteiligt.

 

 

Jubiläum in Flechum

 40jähriges Jubiläum Oktober 2007: v.l. Pastor i.R. Josef Linkemeyer, Pastor Johannes Bartke, Pastor i.R. Heinrich Hawighorst

 

Weitere ehrenamtlich geleistete Dienste sind die Herstellung und Reinigung der Messgewänder und Kirchenwäsche, das wöchentliche Reinigen und Schmücken des Kircheninnenraums mit eigenen Blumen, der Schlüsseldienst und die liturgischen Ämter der Küster, der Organisten, der Lektoren, der Messdiener, der Kommunionhelfer und vieles mehr.
Die Heiligen Messen werden von einem Haselünner Geistlichen zelebriert, weitere Zusammenkünfte zum Gebet wie Andachten, Gebetsstunden, Rosenkranzgebete, Wallfahrten und Familienmessen werden von Flechumer Gruppen vorbereitet.
Das Gemeindeleben wird organisiert und koordiniert vom Flechumer Kapellenvorstand (8 Personen).

Hagelfeier

Hagelfeier 2007 mit anschließendem gemütlichem Ausklang

 

Die 1383 erbaute Hövener Kapelle ist jährlich Ziel einer Bittprozession, der Hagelfeier. Des Weiteren wird am 15. August die Maria Himmelfahrtsmesse dort gefeiert.

Die alte Flechumer Lehrerwohnung ist zum Gemeindehaus umfunktioniert und dient seit 1983 den vielen Flechumer Gruppen als Treffpunkt. Der eigene Hausvorstand sorgt dort für einen reibungslosen Ablauf.

Die ehemalige Garage wurde umgebaut zu einem Treffpunkt für Jugendliche und 2005 aufgrund hoher Resonanz erweitert.     

Gemeindehaus Flechum

Wenn Sie näher am aktiven Gemeindeleben in Flechum interessiert sind, besuchen Sie doch mal einen Gottesdienst oder melden sich bei dem ersten Vorsitzenden des Kapellenvereins Christoph Abeln (Tel. 05962 / 399).